Wandern

Wir bringen Sie auf den Berg

Die Bergbahnen Lermoos und Biberwier begeistern für Berge und Bewegung. Bewegung mit Bergerlebnis hat Niveau - Zwischen Bergen und Seen sind Sie auf der ganzen Höhenlinie unterwegs: Im Hochgebirge, in mittelgebirgigen Almlandschaften, sanften Ebenen. In der angeblich schönsten Ecke Tirols erleben Sie die Erfüllung aller Sommerurlaubs-Wünsche.

Bevor Sie Ihre Wanderschuhe schnüren und den Rucksack packen, noch ein paar Worte zur Orientierung: Im Süden stemmen sich von Westen die Lechtaler Alpen, von Osten die Mieminger Kette in den Horizont. Beides überragende Zweitausender-Massive, die nur vom Fernpass getrennt werden. Die Grenze markiert im Nordosten der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze mit 2.962 m. Im Anschluss liegt das Wettersteingebirge. Dort, wo im Nordwesten die Tiroler Zugspitz Arena etwas "flacher" wird, reichen die Ammergauer Alpen von Bayern nach Tirol herein.

Wanderkarten zum Download

Wandertipps Lermoos ab Bergstation "Brettlalm" oder "Grubighütte
L1Brettlalm-Fahrweg-LermoosLeichter Spaziergang
Auch für die Kleinen ein Erlebnis.
1-1,25 Std.
L2Brettlalm - Moosles Forscherpfad - LermoosSpannende und erlebnisreiche Wanderung für die ganze Familie1-1,5 Std.
L3Brettlalm - Schlägleweg - LermoosGemütliche Wanderung über Almwiesen1-1,25 Std.
L4Brettlalm - Wiesenweg - LermoosGemütliche Wanderung über Almwiesen1-1,25 Std.
L5Brettlalm - Wachtersteig - Lermoos
Fantastische Aussicht - Tolle Fotomotive1,25-1,5 Std.
L6Brettlalm - Lermooser Wald - Grubigalm - GrubighütteHerrliche Wanderung durch den Bergwald, mäßig ansteigend (5 km).2-2,5 Std.
L7Brettlalm - Jägersteig - Grubigalm - Wolfratshauser Hütte - GrubighütteEine kurze Bergtour, die etwas Kondition und gutes Schuhwerk erfordert.2,5 Std.
L 8Brettlalm - Grubigstein - Gartner WandVon den Gipfeln dieser Berge erleben Sie einen unbeschreiblichen Rundblick auf die Lechtaler und Allgäuer Alpen, Wettersteingebirge, Mieminger Kette sowie den Alpenhauptkamm.5-5,5 Std.
L9Grubighütte - Alter Hirten Steig "drei Seen Weg" - GrubighütteLeichte, herrliche Rundwanderung mit Blick auf Blindsee, Weißensee und Fernsteinsee45 Min.
L10Grubighütte - Fernpass - Biberwier - LermoosEin grandioses Urlaubserlebnis für Wanderprofis. Beschauliche Eindrücke über und rund um die Fernpass-Seen.6-6,5 Std.
L11Grubighütte - Wolfratshauser Hütte - Gartneralm/Gartnertal - LermoosAlpenflora und beeindruckende Vegetation.3,5-4 Std.
L12Grubighütte - Bleispitze - Wolfratshauser Hütte - Obergarten - LermoosTraumhafte Hochgebirgswanderung.5-6 Std.
Wandertipps Biberwier ab Bergstation "Marienberg oder "Mittelstation"
B1Bergstation - Marienbergjoch - BergstationLeichte Wanderung mit herrlichem Ausblick0,45-1 Std.
B2Bergstation - Hölltörl - Höllkopf - Bergstation
Hochgebirgswanderung mit Ausblick2,5-3 Std.
B3Bergstation - Marienberg Alm - BergstationSchöne Wanderung zur urigen Marienberg Alm1,5-2 Std.
B4Bergstation - Schafkopf - BergstationGebirgswanderung durch Latschenfelder1,25-1,5 Std.
B5Bergstation - Bergleskopf - BergstationGebirgswiesen mit herrlicher Alpenflora2,5-3 Std.
B6Bergstation - Nassereither Alm - BergstationAlm- und Hochgebirgswiesen, Latschenfelder, reichhaltige Alpenflora4-4,5 Std.
B7Bergstation - Wanneckkar - BergstationWanderung in wildromantischer Naturlandschaft1,75-2,25 Std.
B8Bergstation - Handschuhspitzen - BergstationMittelschwierige Tour ohne Kletterpassagen3,5-4 Std.
B9Bergstation - Handschuhspitzen - Wannig - Nassereither Alm - BergstationGanztagestour für trittsichere und ausdauernde Tourengeher6-7 Std.
B10Bergstation - Marienberg Alm - Arzkasten - Lehnberghaus - HölltörlGanztagestour für Konditionsstarke6-7 Std.
B11Bergstation - Hölltörl - Hölle - Grünsteinscharte - Coburger Hütte - Biberwierer Scharte - BiberwierGanztagestour um den Grünstein mit Blick auf den Drachensee6-7 Std.
B12Bergstation - Schachtkopf - BergstationUnbeschwerliche Höhenwanderung2,5-3 Std.
B13Bergstation - Montanwanderweg - BiberwierZeitreise durch die Geschichte des Bergbaues3 Std.
B14Bergstation - Alpgrat - BiberwierUngefährliche entspannende Wanderung1,25-1,5 Std.
B15Bergstation - Barbarasteig - BiberwierLeichte Wiesen- und Waldwanderung1,25-1,5 Std.
B16Bergstation - Jägersteig - BiberwierSchöne Waldwanderung1,25-1,5 Std.
B17Mittelstation - Weißensee - MittelstationWunderbarer Spaziergang - anschließende Fahrt ins Tal mit der Sommerrodelbahn möglich1 Std.
B18Mittelstation - Weißensee - Blindsee - Mittersee -  Loisachquellen - BiberwierWunderschöne Wanderung mit erfrischender Abkühlung in unseren Gebirgsseen3-4 Std.

Unsere Wanderregeln

  • Prüfen Sie vor jeder Bergtour Ihre körperliche Eignung, und schätzen Sie Ihre Kräfte sowie die Ihrer Begleiter, insbesondere jene Ihrer Kinder, richtig ein. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind oft sehr wichtig
  • Planen Sie jede beabsichtigte Bergtour vorher genau. Wanderkarten, Panoramatafeln und Führerwerke sowie Auskünfte Ortskundiger, wie Bergführer und Hüttenwirte, können dabei entscheidend helfen. Touren mit Kindern erfordern eine besonders sorgfältige und abwechslungsreiche Planung und sind stets kindergerecht auszurichten.
  • Am Berg benötigt man entsprechende Ausrüstung und Bekleidung, insbesondere festes, hohes Schuhwerk mit griffiger Sohle. Wetter- und Kälteschutz sind unerlässlich, kann doch das Wetter oftmals sehr überraschend umschlagen. Jede Bergtour erfordert eine gute Planung. Stellen sie in Ruhe und Sorgfalt die erforderliche Ausrüstung zusammen. Studieren sie ihre Route (Schwierigkeitsgrad) vor Antritt der Wanderung genau und informieren sie sich über die zu erwartenden Wetterverhältnisse.
  • Geben Sie aus Gründen der Sicherheit, insbesondere beim Vermieter oder Bekannte für den Notfall, Weg und Ziel Ihrer Tour an.
  • Passen Sie Ihr Tempo immer Ihren körperlichen Möglichkeiten und der konditionellen Verfassung Ihrer Begleiter an. Zu schnelles Gehen führt unweigerlich zu frühzeitiger Erschöpfung und Sie sollten bedenken, dass auch noch ein Retourweg zu bewältigen ist.
  • Verlassen Sie nicht den markierten Weg. Die Begehung steiler Grashänge, besonders, wenn diese nass sind, ist immer sehr schwierig und gefahrvoll.
  • Treten Sie keine Steine ab, weil damit nachkommende Bergwanderer ernstlich gefährdet werden können. Steinschlaggefährdete Stellen sind möglichst schnell und mit der nötigen Aufmerksamkeit zu überschreiten.
  • Kehren Sie rechtzeitig um. Das ist keine Schande, sondern ein Zeichen der Vorsicht. Es wird notwendig, wenn das Wetter umschlägt, Nebel einfällt, und auch, wenn der Weg zu schwierig oder nicht in Ordnung ist.
  • Halten Sie die Bergwelt sauber und nehmen Sie Abfälle mit ins Tal. Dadurch helfen Sie mit, unsere Berge rein zu halten, damit  sich auch noch andere an deren majestätischer Pracht erfreuen können.
  • Bewahren Sie Ruhe, wenn ein Unfall eintritt. Es ist zu versuchen durch Signale, wie Rufen, Winken mit großen Kleidungsstücken etc., Hilfe herbeizuholen. Ein Verletzter sollte möglichst an sichtbarer Stelle am Unfallort bleiben.

Berglifte Giselher Langes Ges. m. b. H. & Co KG
Juch 3, 6631 Lermoos